Wer ist verantwortlich für Kundenakquise?

Kundenakquise

 

In jeder Firma gibt es die gleiche Frage, wer ist verantwortlich für die beste Kundenakquise? Ist es Marketing oder Vertrieb? Mach man die Kundenakquise selbst, oder nutzt man externe Leadgenerierung? Verkäufer pflegen die Kontinuität Ihres Unternehmens wenn Sie über Kundenakquise neue Kunden einholen. Sie kommen mit neuen Kunden, wo Ihre Organisation weiter wieder aufbauen kann.

Account Manager pflegen kein Kundenakquise

Es gibt viele “Wir wollen Gerne“ – Account-Manager – mit der Air von einem Verkäufer aber sind es leider nicht.

Viele kommerzielle Organisationen haben diese Menschen in ihre Verkauf Reihen. Solange ein Unternehmen wächst, können diese Leute sich fantastisch verstecken hinter einem großen Verkaufsadministration sie habe dies perfekt gepflegt. Es sind diese Menschen, die den Finger richten auf den Verkauf von Kollegen weil sie nicht gut in Verwaltung und Administration sind. Dafür haben sie auch keine Zeit,  weil sie zu verkaufen haben. Sturmen, Beeinflussen, Meters machen, um sicherzustellen, daß der Kunde an Bord kommt und dass der Verkäufer innerhalb seines Ausschusses seine Kommission bekommt. Diese Verkäufer r sollten mit guten Leads gefüttert werden. Um Leads zu bekommen, ist der Lead-Generierung erforderlich und notwendig. Das muß abgewogen werden oder es intern oder extern richtig getan werden sollte. Haben Sie einen Verkäufer die nicht gerne oder nicht gut telefonieren kann, möchten sie es nicht lassen im zu unterstützen. Andere können es oft viel besser. Der Verkäufer muß mit dem Kunden um den Tisch sitzen und Aufträge holen auf Grund von die tieferen Bedürfnisse des Kunden

Frustrierte Verkäufer ohne gute Kundenakquise

Ein Verkäufer ist einfach schnell frustriert durch schlechte Leads die an ihm geliefert sind. Er kommt zu dem Kunden sprechen und erfährt, daß er dem vierten auch ein Angebot machen kann. Man kann davon ausgehen, daß die Motivation der Verkäufer ein Angebot stark reduziert ist geworden. Seine Gewinnchancen sind sehr klein, aber es sollte die Hypothek am Ende des Monats doch noch immer zahlen müssen. Eine weitere Enttäuschung ist, um den Bonus zu diskutieren. Was zählt und was nicht zählt. Oder wie gehen wir mit Nachbestellungen um, ist es ihre Arbeit oder die interne Organisation? Schnappen Sie sich alles weg von dem Verkäufer, wird er bald auf die Suche nach einer anderen, menschlichen Organisation gehen. Für diejenigen, die nicht recht weiß, wie es funktioniert, dann soll man der Klassiker “The Dead of a Salesmen“ noch einmal nachlesen. Ein Verkäufer kann schnell anderswo arbeiten, denn gute Verkäufer gibt es nicht so viel.

Mehr Informationen: http://www.virgokundenakquise.de/